Incantator

Alternative Medizin, Homöopathie & Therapien
 


Efeu: Bei Entzündungen der Bronchien

Autor: Nadine
abgelegt in: Phytotherapie

Der Efeu kann nicht nur als Garten- und Zimmerpflanze überzeugen. Auch im Bereich der Phytotherapie, vor allem bei Entzündungen der Bronchien, hat die Kletterpflanze einiges zu bieten.

Efeu - hilft bei Entzündungen der Bronchien © NadineGemeiner Efeu, mit wissenschaftlichem Namen auch als Hedera helix bekannt, ist nicht nur als Kletterpflanze in Gärten, an Gemäuern oder in Wohnungen populär, sondern findet auch im Bereich der Heilkunde Verwendung. Ihr Nutzen in der Phytotherapie brachte dem Klettergewächs die Auszeichnung „Arzneipflanze des Jahres 2010“ ein.

Efeu: Aussehen und Vorkommen

Gemeiner Efeu zählt zu den wenigen immergrünen Pflanzen in Mitteleuropa. Je nachdem in welchem Entwicklungsstadium sich Efeu befindet, verfügt er entweder über drei- bis fünflappige Blätter und Kriechwurzeln (junge Form) oder einfache Blätter in Rautenform mit Blüten und Beeren (adulte Blühsprosse). Seine Heimat hat er in West-, Mittel- und Südeuropa. Während seine dunkelgrünen, ledrigen Blätter zahlreiche Gemäuer, Bäume, Gärten oder sogar Innenräume zieren und bis zu 20 Meter hoch wachsen können, steht Efeu im Bereich der Symbolik für Werte wie Freundschaft, Treue, ewiges Leben und Geselligkeit.

Bei Entzündungen der Bronchien

Im Bereich der Phytotherapie wird der Extrakt von jungen, noch nicht blühenden Efeublättern bei Entzündungen der Bronchien wie etwa Husten eingesetzt. Die positiven Eigenschaften von Efeuextrakt, der zum Beispiel antimikrobiell sowie schleim- und krampflösend wirkt, beruhen auf seinen Hauptwirkstoffen, den Triterpensaponinen. Deren wichtigste Komponenten sind Hederacosid C und B sowie alpha-Hederin. Außerdem sind in den Blättern Flavonoide, Kaffeesäurederivate und ätherisches Öl enthalten. Bei Anwendungsgebieten wie akuten Entzündungen der Bronchien sowie bei chronisch-entzündlichen Atemwegserkrankungen gilt die Wirksamkeit von Efeu als erwiesen.

Darreichungsformen und Nebenwirkungen

Der Extrakt von Efeublättern ist in unterschiedlichen Darreichungsformen wie zum Beispiel als Saft, Tropfen, Tabletten oder auch als Tee erhältlich, gilt als gut verträglich, kann in seltenen Fällen aber Allergien und Magen-Darm-Beschwerden auslösen. Als Pflanze hingegen ist Efeu giftig – Hautkontakt mit seinen frischen Blättern kann Kontaktallergien auslösen, während der Verzehr von Blättern und Beeren Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall nach sich ziehen kann. – Weitere Informationen zur Giftigkeit von Efeu sind z.B. hier zu finden.Similar Posts:

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein un ein Kommentar zu schreiben.